Kassenbeiträge steigen um 0,2 Prozentpunkte Kassenbeiträge steigen um 0,2 Prozentpunkte

Kassenbeiträge steigen um 0,2 Prozentpunkte

Gesetzliche Krankenversicherung
Kassenbeiträge steigen um 0,2 Prozentpunkte


Um voraussichtlich 0,2 Punkte auf 15,7 Prozent steigt der Beitragsatz im kommenden Jahr bei den gesetzlichen Krankenversicherungen. Das berichten mehrere Medien unter Berufung auf den sogenannten Schätzerkreis. Allein die Arbeitnehmer müssen diesen Mehrbeitrag tragen.

 

Auf die gesetzlich Krankenversicherten kommen im nächsten Jahr voraussichtlich höhere Beiträge zu. Nach Berechnungen des Schätzerkreises wird der Beitragssatz in 2016 im Schnitt um 0,2 Prozentpunkte auf 15,7 Prozent des Bruttolohns steigen. Die endgültigen Zahlen legt das Bundesgesundheitsministerium erst in den nächsten Wochen fest.

Der sogenannten Zusatzbeitrag steigt also um 0,2 Punkte und wird von den Arbeitnehmern allein geschultert. Demnach liegt dieser künftig bei 1,1 Prozent. Den allgemeinen Beitrag von 14,6 Prozent teilen sich Arbeitnehmer und Arbeitgeber je zur Hälfte.

Hintergrund ist, dass die gesetzlichen Krankenkassen vom 1. Januar an wieder über einen Teil der Beiträge selbst bestimmen können. Dazu wurde der bisherige allgemeine Beitrag auf 14,6 Prozent gesenkt. Auf diesem Niveau ist es den Kassen dann möglich, einen Zusatzbeitrag zu erheben, je nach eigener Kassenlage. Der Schätzerkreis hatte ihn für dieses Jahr auf 0,9 Prozent festgelegt. Den neuen Berechnungen zufolge wird er 2016 im Schnitt bei 1,1 Prozent liegen.

 

 

 

Wie hoch werden die Zusatzbeiträge der Krankenkassen 2016

 

KrankenkasseZusatzbeitrag 2016Infos zum Zusatzbeitrag 2016
actimonda krankenkasse 15,6% (14,6%+1,0%) Der Zusatzbeitrag 2016 der actimonda BKK steigt um 0,3% auf 1,0%. 
AOK Baden-Württemberg 15,6% (14,6%+1,0%)  Der Zusatzbeitrag der AOK Baden-Württemberg steigt 2016 um 0,1% 
AOK Bayern 15,7% (14,6%+1,1%)  Der Zusatzbeitrag der AOK Bayern steigt um 0,2% in 2016
AOK Bremen/Bremerhaven 15,7% (14,6%+1,1%)  Der Zusatzbeitrag der AOK Bremen/ Bremerhaven steigt um 0,2% in 2016
AOK Hessen 15,7% (14,6%+1,1%)   
AOK Niedersachsen 15,4% (14,6%+0,8%)  Beitragssatz bleibt stabil
AOK Nordost 15,5% (14,6%+0,9%)  Beitragssatz bleibt stabil
AOK NORDWEST 15,7% (14,6%+1,1%) Der Zusatzbeitrag der AOK NORDWEST steigt um 0,2% in 2016 
AOK PLUS 14,9% (14,6%+0,3%)   Der Beitragssatz der AOK PLUS bleibt 2016 stabil bei 14,9 Prozent.
AOK Rheinland-Pfalz/Saarland 15,7% (14,6%+1,1%)  Der Zusatzbeitrag der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland steigt im Jahr 2016 um 0,2% auf 1,1%)
AOK Rheinland/Hamburg 16,0% (14,6%+1,4%)  Der Zusatzbeitrag der AOK Rheinland/ Hamburg steigt um 0,5% in 2016 
AOK Sachsen-Anhalt 14,9% (14,6%+0,3%)  Die AOK Sachsen-Anhalt wird auch im Jahr 2016 einen Beitragssatz von 14,9 Prozent haben.
atlas BKK ahlmann 15,8% (14,6%+1,2%)  Der Zusatzbeitrag der atlas BKK ahlmann steigt um 0,3% in 2016  
Audi BKK 15,3% (14,6%+0,7%) Die Audi BKK setzt auf Stabilität und wird 2016 den Beitragssatz nicht erhöhen.
BAHN-BKK voraussichtlich 16,0% (14,6%+1,4%)  
BARMER GEK 15,7% (14,6%+1,1%)  Der Zusatzbeitrag steigt um 0,2%
BERGISCHE Krankenkasse 15,6% (14,6%+1,0%)  Der Zusatzbeitrag steigt um 0,4% 
Bertelsmann BKK 15,65% (14,6%+1,05%) Die Bertelsmann BKK hebt ihren Zusatzbeitrag von 0,7 auf 1,05 Prozent an. 
BIG direkt gesund 15,6% (14,6%+1,0%)  Erhöhung von 0,7% auf 1,0%
BKK Achenbach Buschhütten 15,7% (14,6%+1,1%)   Der Zusatzbeitrag steigt um 0,4%  
BKK advita 15,7% (14,6%+1,1%)   
BKK AKZO Nobel Bayern 15,2% (14,6%+0,6%)   
BKK Braun-Gillette 16,0% (14,6%+1,4%)  Der Zusatzbeitrag steigt um 0,2% 
BKK Demag Krauss-Maffei   Fusion mit der BKK VBU zum 01.01.2016
BKK Diakonie 15,7% (14,6%+1,1%)   
BKK DürkoppAdler 15,6% (14,6%+1,0%)   
BKK EUREGIO 15,3% (14,6%+0,7%)  Der Zusatzbeitrag steigt um 0,7% 
BKK exklusiv 15,69% (14,6%+1,09%)   
BKK Faber-Castell & Partner 15,1% (14,6%+0,5%)  
BKK family   Fusion mit der BKK ProVita zum 01.01.2016
BKK firmus 15,2% (14,6%+0,6%)   
BKK Freudenberg 15,3% (14,6%+0,7%)  2016 wird unverändert ein Zusatzbeitrag von 0,7 Prozent erhoben. 
BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER 15,8% (14,6%+1,2%)   
BKK HENSCHEL Plus 15,8% (14,6%+1,2%)   
BKK Herkules 15,7% (14,6%+1,1%)  Beitragsanpassung um 0,3%
BKK HMR 15,6% (14,6%+1,0%)   
BKK Linde 15,7% (14,6%+1,1%)  Beitragsanpassung um 0,2%
BKK Melitta Plus 15,6% (14,6%+1,0%)   Beitragsanpassung um 0,2 Prozentpunkte
BKK MEM 14,9% (14,6%+0,3%)  Der Zusatzbeitrag der BKK MEM für das Jahr 2016 bleibt unverändert bei 0,3%.
BKK Mobil Oil 15,4% (14,6%+0,8%)  Der Zusatzbeitrag der BKK Mobil Oil für das Jahr 2016 bleibt unverändert bei 0,8%.
BKK PFAFF 15,0% (14,6%+0,4%)  Zusatzbeitrag 2016 bleibt unverändert bei 0,4%
BKK Pfalz 16,0% (14,6%+1,4%)  Beitragsanpassung in 2016 um 0,2% 
BKK ProVita 15,5% (14,6%+0,9%) Erhöhung des Zusatzbeitrages um 0,3% und Fusion mit der BKK family zum 01.01.2016
BKK Public 15,5% (14,6%+0,9%)  Beitrag bleibt 2016 stabil
BKK Scheufelen 15,0% (14,6%+0,4%) Der individuelle Zusatzbeitrag bleibt auch für das Jahr 2016 bei unveränderten 0,4 %.
BKK Schleswig-Holstein   Fusion mit der BKK VBU zum 01.01.2016
BKK Schwarzwald-Baar-Heuberg 15,1% (14,6%+0,5%)  Beitrag bleibt 2016 stabil 
BKK Technoform 15,3% (14,6%+0,7%)  Der Zusatzbeitrag bleibt 2016 unverändert bei 0,7%
BKK Textilgruppe Hof 15,5% (14,6%+0,9%)  Beitragssatz bleibt 2016 stabil
BKK VBU 15,5% (14,6%+0,9%)  
BKK VDN 15,5% (14,6%+0,9%)  Beitragsanpassung in 2016 um 0,5%
BKK VerbundPlus 15,4% (14,6%+0,8%)  Die BKK erhöht ihren Beitragssatz um 0,2 % und bleibt damit weiterhin 0,3 % unter dem Bundesdurchschnitt.
BKK Vital 15,9% (14,6%+1,3%)   
BKK WERRA-MEISSNER 15,7% (14,6%+1,1%)  Derzeit können keine Angaben zum Zusatzbeitrag 2016 gemacht werden. 
BKK Wirtschaft & Finanzen 15,7% (14,6%+1,1%)  der Zusatzbeitrag erhöht sich in 2016 um 0,2%  
BKK ZF & Partner 15,3% (14,6%+0,7%)  Die BKK ZF & Partner erhöht um 0,2%, bleibt aber mit einem Zusatzbeitrag von 0,7% unterm Kassendurchschnitt.
BKK24 15,7% (14,6%+1,1%) der Zusatzbeitrag erhöht sich in 2016 um 0,2% 
BOSCH BKK 15,5% (14,6%+0,9%)  Die Bosch BKK erhöht um 0,3% den Zusatzbeitrag.
Brandenburgische BKK 15,9% (14,6%+1,3%)   
Continentale Betriebskrankenkasse 15,7% (14,6%+1,1%)   
DAK-Gesundheit 16,1% (14,6%+1,5%)   
Debeka BKK 15,5% (14,6%+0,9%)   2016 keine Änderung
Deutsche BKK 15,7% (14,6%+1,1%) Die DEUTSCHE BKK erhebt ab Januar 2016 einen Zusatzbeitrag in Höhe von 1,1 %
Die Schwenninger Krankenkasse 15,7% (14,6%+1,1%) Die Schwenninger Krankenkasse erhöht ab Januar 2016 den Zusatzbeitrag um 0,3% auf 1,1%.
energie-BKK 15,7% (14,6%+1,1%)  Die energie BKK passt ihren Zusatzbeitrag 2016 von 0,9% auf 1,1% an.
Heimat Krankenkasse 15,7% (14,6%+1,1%)  Beitragsanpassung von 0,2% 
HEK-Hanseatische Krankenkasse 15,6% (14,6%+1,0%)  Der Zusatzbeitrag der HEK steigt 2016 um 0,2% auf 1,0%.
hkk Krankenkasse 15,19% (14,6%+0,59%) Die hkk erhebt 2016 einen Zusatzbeitrag von nur 0,59 %. Damit bleibt sie die günstigste bundesweit wählbare Krankenkasse.
IKK Brandenburg und Berlin 15,2% (14,6%+0,6%)  Die IKK BB hält den Zusatzbeitrag 2016 unverändert bei 0,6 Prozent.
IKK classic 16,0% (14,6%+1,4%)  Der Zusatzbeitrag der IKK classic steigt 2016 um 0,6% auf 1,4%. 
IKK gesund plus 15,2% (14,6%+0,6%)  IKK gesund plus bestätigt stabilen Beitragssatz für 2016 
IKK Nord 15,9% (14,6%+1,3%)   
IKK Südwest 15,8% (14,6%+1,2%) Der Zusatzbeitrag bleibt unverändert bei 1,2%.
KKH Kaufmännische Krankenkasse 15,8% (14,6%+1,2%)  Der Zusatzbeitrag der KKH steigt 2016 um 0,3% auf 1,2%.
Knappschaft 15,9% (14,6%+1,3%)  Der Zusatzbeitrag der Knappschaft steigt 2016 um 0,5% auf 1,3%
Metzinger BKK 14,6% (14,6%+0,0%)  Die Metzinger BKK wird ohne Zusatzbeitrag ins Jahr 2016 starten. Der Beitragssatz beträgt daher zum 01.01.2016 14,6 Prozent.
mhplus BKK 15,7% (14,6%+1,1%)  der Zusatzbeitrag erhöht sich in 2016 um 0,2% 
Novitas BKK 15,95% (14,6%+1,35%)  der Zusatzbeitrag erhöht sich in 2016 um 0,45%  
pronova BKK 15,8% (14,6%+1,2%)  der Zusatzbeitrag erhöht sich in 2016 um 0,3%
R u V Betriebskrankenkasse 15,6% (14,6%+1,0%)   der Zusatzbeitrag erhöht sich in 2016 um 0,2% 
Salus BKK 15,3% (14,6%+0,7%)  der Zusatzbeitrag erhöht sich in 2016 um 0,2%  
SBK 15,9% (14,6%+1,3%)  der Zusatzbeitrag erhöht sich in 2016 um 0,4% 
SECURVITA Krankenkasse 15,7% (14,6%+1,1%)   
SIEMAG BKK 15,6% (14,6%+1,0%)  Beitragsanpassung in 2016 um 0,3% 
SKD BKK 15,3% (14,6%+0,7%)    Beitragssatz bleibt in 2016 stabil
TBK 15,4% (14,6%+0,8%)   Die TBK wird den Zusatzbeitrag von 0,8% nicht erhöhen. 
Techniker Krankenkasse 15,6% (14,6%+1,0%)  Der Zusatzbeitrag der TK steigt 2016 um 0,2% auf 1,0%
TUI BKK 15,5% (14,6%+0,9%)   
Vereinigte BKK 15,8% (14,6%+1,2%) Zusatzbeitrag 2016 bleibt unverändert bei 1,2%
VIACTIV Krankenkasse  16,3% (14,6%+1,7%) Der Zusatzbeitrag der VIAKTIV steigt 2016 um 0,8% auf 1,7%
WMF BKK 15,7% (14,6%+1,1%)  der Zusatzbeitrag 2016 erhöht sich von 0,9% auf 1,1%
Gelesen 840 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 07 Januar 2016 12:59

Diese Webseite nutzt Cookies. Einzelheiten zur Nutzung finden Sie hier. Datenschutzerklärung.

OK